top of page

Journaling - mit ätherischen Ölen


Journaling mit ätherischen Ölen
Journaling - mit ätherischen Ölen

Hast du früher auch Tagebuch geschrieben? Und darin alles schöne, lustige, traurige, peinliche und herzschmerzende, also alles, was dir so passiert ist, festgehalten? Ich habe seitenweise mein Leben festgehalten und das noch bis zum Ende der Uni-Zeit. Ich habe mit 11 Jahren angefangen. Nach einem Paris-Urlaub mit der Familie. Im Kaufhaus LaFayette habe ich mir ein großes Buch kaufen dürfen, in das ich direkt auf der Rückfahrt nach Hause reingeschrieben und dann nicht mehr aufgehört habe. In Teenie-Zeiten habe ich häufig Bilder in die Bücher geklebt und vor mich hin geträumt wie ich später einmal sein möchte oder was ich beruflich machen würde wollen. Und dachte immer: wenn ich 80 bin, dann freue ich mich drauf, das alles zu lesen und mich an die einzelnen Szenen meines Lebens zu erinnern.


Leider habe ich mit Beginn meines Arbeitslebens diese tägliche Rückschau in ihrer Regelmäßigkeit verloren. Dafür habe ich mit einem Dankbarkeits-Tagebuch angefangen, was wesentlich schneller geht und nicht soviel Schreibarbeit verlangt. Dennoch: ich finde die Reflexion bzw. diese Innenschau wahnsinnig wichtig, um immer wieder zu schauen, ob man bei sich, seinen Zielen, seinen Visionen und Wünschen bleibt. Natürlich gibt es für diese Innenschau diverse Rituale: Yoga oder Meditation beispielsweise. Aber das Journaling ist für Menschen, die gerne Dinge niederschreiben, genau das Richtige. Und die ätherischen Öle können den Schreibprozess wunderbar ergänzen und anschieben.


Journaling - mit ätherischen Ölen. Wie nutze ich sie richtig?

Ich finde es wichtig zu unterscheiden, ob man morgens oder abends schreibt. Morgens darf man sich mit energetisierenden Ölen unterstützen, abends mit Beruhigenden. Mittags/nachmittags gehts eher nach Bedarf. Und wie nutze ich sie? Ich gebe beim Journaling einige Tropfen in den Diffuser oder gebe mir die ätherischen Öle in die Handflächen, auf die Pulspunkte am Hals und die Arme. Meist sitze ich am Schreibtisch, dh. alles, was am Oberkörper ist, funktioniert bei mir gut, weil ich es dort rieche. Sitzt du gerne im Schneidersitz oder auf dem Boden? Dann finde ich die Fußsohlen auch ganz wunderbar! Ich mag's sehr, wenn ich den Duft der Öle beim Schreiben in der Nase habe, daher suche ich mir eher diese Anwendungsart aus. Denn alles was über die Nase in den Körper gelangt, dringt in unser Limbisches System ein, wo unsere Emotionen, das Lernen und auch die Atemfrequenz gesteuert wird. Dh. die Öle wirken dort mit ihren kleinen Molekülen direkt unterstützend auf den kreativ-verarbeitenden Schreibprozess. Dass der Duft von Ölen Erinnerungen hervorrufen kann, finde ich besonders spannend. Man kann sich also in eine bestimmte Stimmung bringen, wenn an einen bestimmtes Öl verwendet. Zitrone ist bei mir direkt mit Urlaub verbunden, Limette mit erfrischenden Drinks und Lavendel mit der Abendruhe.


Hier sind meine liebsten ätherischen Öle fürs Journaling:

Für die Konzentration: Pfefferminze, Rosmarin, Zitrone, Thinker

Für die Beruhigung: Sandelholz, Weihrauch, Balance, Peace, Serenity, Whisper

Für den Fokus: Douglastanne, InTune, Petitgrain, Schwarzfichte

Für die Anregung: Motivate, Passion

Für die Freude: CitrusBliss, Wild Orange, Bergamotte


Journaling - mit ätherischen Ölen? Viele Wege führen nach Rom. Es gibt nicht nur das eine ätherische Öl, es gibt viele Möglichkeiten. Und man pickt sich aus der Liste das raus, was man gerne erzielen und auch riechen möchte. Ich bin nicht jeden Tag in der Stimmung für Pfefferminze, daher darf man dann gerne auch zu Rosmarin greifen oder zu einer frischen Zitrone. Oder zu Motivate, in der Mischung ist auch Pfefferminze drin. Das tolle ist aber, dass die ätherischen Öle in den Schreibprozess eingreifen, nämlich indem sie inspirierend auf dich wirken.


Journaling - mit ätherischen Ölen: einfach ausprobieren!

Man kann nichts falsch machen. Wichtig ist, dass man es versucht! Und dann merkt man - es ist genial und kann nicht mehr "ohne" bzw. nicht mehr aufhören. Wenn du jetzt noch unsicher bist, wie du die ätherischen Öle in dein Leben lassen sollst, dann bin ich für dich da! Du bekommst mich als deine persönliche Beraterin mit an die Hand, wenn du dich für dōTERRA entscheidest. FEEL THE LOVE.

Comments


DSC03669.jpg

Hi, danke fürs Vorbeischauen!

Du findest hier viel Info rund um das Thema ätherische Öle, Ernährung, Bewegung und Meditation sowie Interior, Mode und Kunst. Alles, was ich liebe und womit ich mich gerne umgebe. Vielleicht gibts auch mal was zu meiner Familie. Ich wünsche dir viel Spaß beim Lesen. Ich hoffe, ich kann dich inspirieren dein Leben in allen Bereichen gesünder zu gestalten.

Keine Beiträge verpassen - jetzt abonnieren!

Danke für deine Nachricht! Den nächsten Blog-Beitrag erhälst du automatisch!

  • Instagram
  • Facebook
bottom of page